Fakten und News über Weizengras, sowie daraus produzierten  Produkten: Weizengrassaft, Weizengraspulver, Weizengrastabletten

Wir haben alle Daten über Weizengras gesammelt und stellen die wichtigsten hier zu Verfügung.

  • Was ist Weizengras?
  • Wirkung von Weizengras
  • Weizengrassaft ist Glutenfrei
  • Unterschied zwischen Weizengrassaft und Weizengraspulver
  • Indoor oder Outdoor (Feldanbau), was ist besser?

Der aktuelle Trend zu VEGAN, PALEO, CLEAN-EATING, NATÜRLICHE INHALTSSTOFFE und ALTERNATIVE HEILMETODEN führen einer Veränderung unserer ERNÄHRUNG.

Derzeit werden Produkte beforzugt, welche BIO-zertifiziert sind und hauptsächlich natürliche Inhaltstoffe enthalten.

Was ist Weizengras?

Die ersten Blätter des Weizenkeimes, die bis maximal zehn Tage nach der Keimung geerntet werden, bezeichnet man als Weizengras. (vor der Knotenbildung für neue Blätter – Jointing Stage) 

Da Weizengras im Handel meist nur in getrockneter Form erhältlich ist, dessen Qualität manchmal zweifelhaft ist, wird oftmals empfohlen, das Weizengras selbst anzubauen und den Weizengrassaft selbst zu pressen.

Für längere Zeit war Weizengras fast ausschließlich wegen seines Chlorophyllgehalts medizinisch relevant. Inzwischen weiß man auch die zahlreichen anderen enthaltenen Vitalstoffe zu schätzen.  

Bei Pulver-Produkten aus dem Handel sollte man bedenken, dass die themischen Behandlungen, den Großteil der Inhaltstoffe und natürliche Enzyme verloren gehen. Nur frischer naturbelassener Weizengrassaft erfüllt auch die Erwartungen des Produktes.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit deinen Freunden … share with:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp